150 Jahre – Alice Schwesternschaft in Mainz feiert Jubiläum

Schwesternschaft blickt zurück auf bewegte Geschichte

• Alice Schwesternschaft wurde 1870 gegründet
• Namenspatronin ist Alice von Hessen und bei Rhein
• Ausbildung von Pflegekräften bleibt auch 2020 Priorität - trotz Corona-Pandemie

Eigentlich sollte das 150. Jubiläum der Alice Schwesternschaft Mainz vom Deutschen Roten Kreuz e.V. mit einem großen Fest gefeiert werden. Dieses muss wegen der Corona-Pandemie ausfallen – denn Sicherheit für alle geht vor.
Durch die Corona-Pandemie ist vielen in Deutschland bewusst geworden, wie wichtig die Pflege für unser System ist. Die Alice Schwesternschaft Mainz sorgt seit 150 Jahren für Pflege und Ausbildung. Die Schwesternschaft ist ein Beispiel für erfolgreiche Selbstorganisation einer systemrelevanten Berufsgruppe.

Die Geschichte der Alice Schwesternschaft in Mainz

Die Alice Schwesternschaft Mainz wird 1870 gegründet. Namenspatronin ist die Prinzessin und spätere Großherzogin Alice von Hessen und bei Rhein. Sie hat drei Jahre zuvor den „Alice-Frauenverein für Krankenpflege“ in Darmstadt gegründet. In Mainz, das zu dieser Zeit noch zu Hessen gehört, wird der „Frauenverein für Krankenpflege“ am 8. März 1870 im Theatergebäude gegründet. Wenige Monate später geht daraus die „Alice Schwesternschaft Mainz vom Roten Kreuz“ hervor. Seitdem steht die Schwesternschaft für kompetente Pflege in Mainz und Umgebung.
Im Ersten Weltkrieg versorgen die Schwestern der Alice Schwesternschaft zahlreiche Soldaten in Lazaretten, egal, auf welcher Seite sie stehen. In der Zeit der Nationalsozialisten wird die Schwesternschaft aufgelöst. Im Krieg wird das Haus der Schwestern durch eine Luftmine zerstört.
Seit der Neugründung nach dem 2. Weltkrieg steht die Alice Schwesternschaft wieder für Menschlichkeit in der Pflege. 1954 zieht die Organisation nach Mainz-Gonsenheim. Das Alice Haus in Gonsenheim wird 1972 eingeweiht. Seit 1986 wird das Haus als Alten- und Pflegeheim genutzt. Seit 2018 leitet *+Oberin Kirsten Rasmussen-Radszuweit** die Alice Schwesternschaft Mainz vom Deutschen Roten Kreuz e.V..

 Mehr Informationen zu unserer Geschichte finden Sie auf unserer Website

Die Alice Schwesternschaft blickt in die Zukunft

Der Schwesternschaft ist wichtig, dass sich die Solidargemeinschaft weiterentwickelt. Inzwischen ist die Mitgliedschaft in der Schwesternschaft nicht mehr nur Frauen vorbehalten. Seit Ende 2019 nimmt sie auch männliche Mitglieder auf. Heute ist die Alice Schwesternschaft Mainz vom Deutschen Roten Kreuz e.V. eine von zwei Schwesternschaften in Rheinland-Pfalz. Sie unterstützt Pflegefachkräfte bei Ausbildung, Weiterbildung und Lebensorganisation.
Auch heute leisten unsere Schwestern und Pfleger Historisches: In der Corona-Pandemie arbeiten unsere Schwestern und Pfleger unter neuen besonderen Bedingungen. Sie sorgen dafür, dass unser Gesundheitssystem nicht zusammenbricht. Im August und September starten die neuen Auszubildenden regulär ins erste Lehrjahr.

alice-von-hessen-und-bei-rhein
Zurück zur Übersicht